Hallo Türkei-Freunde und Alanya-Liebhaber,

Herzlich Willkommen in unserer Infothek! Ihr Active-Team möchte Sie über alle interessanten Neuigkeiten auf dem Laufenden halten. Wir tragen für Sie interessante Informationen, aktuelle News und nützliche Tipps rund um die Türkei und Alanya zusammen und präsentieren Ihnen so einen bunten Mix aus Kultur, Sport, Politik und vielen anderen Bereichen. Stillen Sie Ihren Wissensdurst! Ihr Active-Team wünscht Ihnen gute Unterhaltung beim Stöbern und Lesen!
Drucken
Jahr : 2017| 2016| 2015| 2014| 2013| 2012| 2011| 2010| 2009| 2008| 2007| 2006| 2005| 2004| 2003|

 
  » Kurban Bayrami (Opferfest) in der Türkei
Am 31.01.04 beginnen die Vorbereitungen für das alljährliche Opferfest ( Kuban Bayramy). 4 Tage lang ist es die Pflicht der Reichen sich um die Bedürftigen zu kümmern. Traditionell wird zu diesem Anlass von reichen Familien ein Schaf geschlachtet. Der Großteil des Fleisches wird an die bedürftigen Familien der Umgebung verteilt.

Diese Tradition ist zurückzuführen auf das Alte Testament der christlichen Bibel, die auch für den islamischen Glauben von Bedeutung ist. Abraham wollte seinen Sohn aus Liebe zu Gott opfern. Dieses Opfer wollte Gott nicht annehmen und entsandte einen Engel, der ein Schaf zu Abraham brachte, welches dieser an Stelle seines Sohnes opfern sollte.

Das Opferfest ist auch ein besonders wichtiger Tag für den Familienzusammenhalt. In der heutigen Zeit ist es einer der wenigen Anlässe, an denen sich die gesamte Familie versammelt und gemeinsam feiert.

Das Active-Team wünscht allen Menschen auf dieser Welt Frieden und Wohlstand. Man sollte öfter an die Bedürftigen dieser Welt denken.
 

 
  » Atatürk und die Deutschen
Was würde der türkische Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk sagen, wenn er die heutige Türkei sehen würde? Der 1938 verstorbene Staatsmann und Reformer hätte seine Freude. Denn Atatürks große Vision war es, das Land am Bosporus so schnell wie möglich an Europa heranzuführen.
Im Zuge seiner Reformen wollte er auch die Hochschulen des Landes reformieren und holte in den 30er-Jahren rund 800 deutsche und österreichische Intellektuelle in die Türkei. Es waren zumeist jüdische und sozialdemokratische Politiker, Künstler und Wissenschaftler, die wegen der Machtübernahme der Nationalsozialisten und des späteren Anschlusses Österreichs an Nazideutschland Hals über Kopf ihre Heimat verlassen mussten. Und hunderte (Hochschullehrern) folgten der Einladung Atatürks. Die deutschsprachigen Emigranten waren Atatürk willkommen bei seinem Vorhaben, die Türkei zu säkularisieren und daraus ein modernes, dynamisches und zukunftorientiertes Land zu schaffen. Zumal Atatürk schon immer ein enges Verhältnis zu Deutschland hatte.

Die engen politischen und militärischen Beziehungen zwischen Deutschland und dem Osmanischen Reich begannen jedoch viel früher. Am 21.Oktober 1889 besuchte Kaiser Wilhelm II. zum ersten mal Istanbul und ließ dort einen „Deutschen Brunnen“ bauen. Die Freundschaft beider Länder gipfelte schließlich beim Bündnis im Ersten Weltkrieg (1914-1918), den sie gemeinsam verloren. Im März 1924, fünf Monate nach der Republikgründung, wurde in Ankara das Deutsch-Türkische Freundschaftsabkommen unterzeichnet und die politischen sowie diplomatischen Beziehungen neu bestimmt.

Quelle: Welt am Sonntag Autor: Ayhan Bakirdögen
 

 
  » Deutsche Presse bei Active
Der Redaktionsleiter der bekannten Immobilienfachzeitschrift Bellevue Dr. Johannes Bohmann gab uns während seines Alanya Aufenthaltes in den letzten Tagen die Ehre uns zu besuchen. Er war begeistert von Alanyas Landschaft, Kultur und den Immobilien, die wir ihm vorstellten. Dr. Bohmann stellte fest, dass sich in den letzten 5 Jahren die Bauqualität sehr stark verbessert hat. Bei den Bellevue-Lesern ist besonders Alanya sehr gefragt. Aufgrund der guten medizinischen Versorgung, des Klimas, der historischen Stätten, der Kultur, der Liebenswürdigkeit der Leute und insbesondere wegen des guten Preis/Leistungsverhältnisses wird Alanya sehr häufig bei der Zeitschrift angefragt. In der nächsten Ausgabe der Bellevue werden Sie eine Exklusivreportage über Alanya und insbesondere über Active finden. Dr. Bohmann fand besonders erwähnenswert, was die Geschäftsführerin Seyhan Arabaci in dieser von Männern dominierten Branche bisher geleistet hat. Wir bedanken uns herzlich bei Dr. Bohmann für das ausgesprochene Lob und den Besuch in unserem Büro.
 

 
  » Sponsorship zur Erhaltung historischer Bauten..
Sponsorship zur Erhaltung historischer Bauten in der Türkei

Der Minister für Kultur und Tourismus Erkan Mumcu gab eine Änderung im Einkommenssteuergesetz bekannt.
Spenden, die für die Erhaltung historischer Bauten verwandt werden, sind jetzt steuerabzugsfähig. Mumcu verspricht sich davon einen wirksamen Schutz und eine schnellere Restaurierung von historisch und touristisch wichtigen Baudenkmälern.
 

 
  » Deutsche Touristen wieder an erster Stelle
Über die Reisegesellschaften wurde gemeldet, dass im Laufe des vergangenen Jahres 4.681.951 Touristen am Flughafen von Antalya angekommen sind. Davon waren nur 228.246 aus anderen Staaten als Deutschland. Damit haben die Deutschen wieder die Führung unter den Türkeibesuchern übernommen. An zweiter Stelle kommen die Russen und an dritter die Holländer. Wir sind hocherfreut, dass unser schönes Land einen solchen Anklang findet und die Europäer nicht nur die herrliche Sonne genießen möchten, sondern noch vieles mehr über unser Land erfahren möchten.
 

Seiten : 1 2 3 4 5 6

Jahr : 2017| 2016| 2015| 2014| 2013| 2012| 2011| 2010| 2009| 2008| 2007| 2006| 2005| 2004| 2003|

  Copyright © 2003 - 2017  - Al-Active Immobilien     |   Impressum    |   SiteMap

Immobilien Türkei - Start Seite hauskauf - Top villenkaufen - Zurück immobilienkauf Kontakt